SMART FÜR SENIOREN


SMART VERSICHERT FÜR SENIOREN

Welche Versicherungen Sie im Alter haben sollten!

Eine Privathaftpflichtversicherung ist auch für Senioren wichtig. Viele Gesellschaften bieten günstige Seniorentarife an. Die Haft­pflichtversicherung kommt für Schäden auf, die durch Fahrlässigkeit im privaten Bereich entstehen. Darüber hinaus erfüllt die Privathaftpflicht noch eine weitere wichtige Funkion, nämlich die Abwehr unberechtigter Forderungen.

Eine Haus­rat­ver­si­che­rung zahlt, wenn es darum        geht, nach Einbruchdiebstahl, Brand oder Leitungswasserschaden Gegenstände des Hausrats zu ersetzen. Ebenfalls gilt Sie bei Vandalismus, Blitzschlag, Sturm oder Hagel. Wichtig ist die richtige Versicherunssumme. 

Versicherungen die nicht schaden wären eine Kranken­zusatz­ver­si­che­rung, Unfall­ver­si­che­rung und eine Pflegezusatzversicherung. Die Kranken­zusatz­ver­si­che­rung ist aber bei einem Eintrittsalter von 60 Jahren nicht mehr ganz günstig und es sind Gesundheitsfragen zu beantworten. Wenn Sie bessere Leistungen im Krankenhaus wün­schen, sollten Sie diese Versicherung schon in jungen Jahren abgeschlossen haben. Wer im Fall der Pflege nicht auf seine Rente oder sogar das eigenen Vermögen zurückgreifen will, kann eine private Pflegezusatzversicherung abschließen.

Die Rechts­schutz­ver­si­che­rung für Senioren wird bei vielen Gesellschaften auch günstiger angeboten. Ob Sie nun Mieter oder Eigentümer sind, oder mit dem Auto unterwegs, eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung macht Sinn.

 

Eine Ster­be­geldversicherung ist sinnvoll, wenn Sie um die 60 Jahre alt sind und den Beitrag als Einmalzahlung leisten können. Dann habe Sie von Anfang an eine höhere Versicherungssumme und das Geld wird unkompliziert im Todesfall an die Hinterbliebenen ausbezahlt.

 

Interessiert? Dann einfach Name und E-Mail eintragen für weitere Informationen.


Vorname, Name: *
E-Mail: *
Placeholder
Ihre Mitteilung *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld